MPU-Umgehen.com | Tobias Graf | Bahnhofstraße 3 | 12207 Berlin
0176 / 301 777 31 & 030 / 54 85 54 61 info@mpu-umgehen.com

MPU Kosten

MPU Kosten aufgeschlüsselt

Die genaue Zusammensentzung der MPU-Kosten finden Sie wenn Sie nach unten scrollen.

Sie haben Ihren Führerschein verloren und haben eine MPU angeordnet bekommen?

Stellen Sie sich vor, dass Sie nun vor folgender Entscheidung stehen: Sie müssen sich entscheiden entweder 4024,12€ oder 1970€ zu zahlen, um Ihren Pkw Führerschein zurückzubekommen.

Wie würden Sie entscheiden?Die MPU Kosten und Durchfallquotefalle beim EU-Führerschein ohne MPU

Selbstverständlich wählen Sie den niedrigeren Preis von 1970€!

Wieso?

Weil Sie wissen, was Sie für diesen Preis bekommen. Sie bekommen nach bestandener Fahrprüfung Ihren neuen EU – Führerschein und können wieder in Ihren Pkw steigen und sind wieder voll und ganz mobil. Weiterhin ist der Preis nur halb so hoch wie der Preis der angeordneten MPU. Außerdem haben Sie eine klare Übersicht über Ihre Kosten. Sie wissen folgendermaßen vorher ganz genau wie viel Geld Sie ausgeben müssen. Bei der MPU können die Kosten schwanken. Das heißt logischerweise, dass die Kosten bei der MPU auch weiter nach oben ausschlagen können, ohne dass Sie das vorher ahnen können.

Wie steht die MPU dem günstigeren und sichereren EU – Führerschein gegenüber?

MPU Kosten

MPU Kosten

Eine Medizinisch – Psychologische Untersuchung (MPU) ist eine unangenehme Maßnahme für Betroffene. Viele fühlen sich von der im Volksmund oft noch als „Idiotentest“ bekannten MPU abgezockt. Die hohen Kosten der MPU und die Gefahr den Test nicht zu bestehen sorgen für Unbehagen. Dabei sind es vor Allem die Kosten, die Sorgen bereiten. Da vorher nicht exakt ermittelt werden kann wie viel der ganze Prozess kosten wird, weichen viele Betroffene auf den EU – Führerschein aus. Bei diesem sind die MPU Kosten vorher bekannt und der Kunde weiß, was vor Allem er für sein Geld bekommt. Der EU – Führerschein stellt eine Alternative zur MPU dar und ist ideal für Alle, die eine MPU umgehen wollen. Gestützt durch die europäische Gesetzgebung ist der EU – Führerschein die legale Alternative für alle MPU Betroffenen.

Betroffene fühlen sich durch die MPU oft schlecht behandelt!

Die steht weiterhin in der Kritik. So forderten schon 2014 Verkehrspolitiker eine Reform der Medizinisch – Psychologischen Untersuchung (MPU). Die Hauptbeweggründe dafür liegen in verschiedenen Ebenen. Auf staatlicher Ebene ist die unzureichende gesetzliche Regelung in der Kritik. Auf persönlicher Ebene fühlen sich Betroffene oft schlecht behandelt und benachteiligt. Weiterhin wird kritisiert, dass einige Anbieter von MPU Vorbereitungskursen keinerlei Nachweis über ihre Kompetenz erbringen können. Angesichts der hohen MPU Kosten dieser Maßnahme ist das Unbehagen der Betroffenen gegenüber der MPU entsprechend groß. Die hohen Durchfallquoten bei der MPU sorgten vermehrt für ein hohes Aufkommen von teils dubiosen  Anbietern, die durch das Angebot von Vorbereitungskursen schnelles Geld verdienen möchten. Der Erfolg des Kunden steht dabei nicht im Vordergrund. Weiterhin leidet die Qualität der Vorbereitungsseminare durch das Fehlen einer entsprechenden Überwachung dieser Kurse seitens des Staates. So finden sich Kunden immer wieder ungenügend vorbereitet in den MPU Prüfungen wieder. Wenn Sie selbst nicht Opfer einer solchen Situation werden möchten, dann bieten wir Ihnen die Lösung an![1] [2]

Mit einem neuen EU – Führerschein können Sie diese MPU umgehen. Entscheiden Sie jetzt, welcher Weg Sie zurück auf die Straße führen soll!

Durch eine übersichtliche und transparente Lösung soll dem Betroffenen eine Alternative geboten werden, die es ihm erlaubt, die MPU zu umgehen. Die exakten Kosten für den EU – Führerschein können sie aus der Angebotsübersicht entnehmen. Die hohen Kosten der MPU sind nur vage zu berechnen, da diese sich aus vielen unterschiedlichen Kostenfaktoren zusammensetzen. Die MPU Kosten variieren auch untereinander und sorgen für noch mehr Durcheinander. Aus diesen Gründen werden wir versuchen Ihnen eine Übersicht zu den vielen Kostenfaktoren zu geben, die bei der MPU auf Sie zukommen können. Weiterhin ist festzuhalten, dass kein Fall gleich ist. Es hängt von vielen Faktoren ab, welche Kostenpunkte alle zum Tragen kommen. Folgende Faktoren müssen Sie in Anbetracht einer berücksichtigen.

Sitzungen beim MPU Verkehrspsychologen

Im Durchschnitt kostet eine Sitzung ca. 100€. Normalerweise wird von 10 Sitzungen ausgegangen, die allein insg. 1000€ kosten werden. Da ein verkehrspsychologisches Gutachten erstellt wird, um Ihre Fahreignung zu bescheinigen, werden die Verkehrspsychologen sie ermutigen möglichst viele Sitzungen zu buchen, um Sie so gut wie möglich vorzubereiten. Ob Sie dann tatsächlich erfolgreich sind, ist dem Verkehrspsychologen letztendlich egal, da er genau daran sein Geld verdient. Für Sie jedoch ist es ein großer MPU Kosten-Punkt, den Sie nicht vernachlässigen dürfen. Weiterhin

Zur Übersicht halten wir die durchschnittlichen 10 Sitzungen mit den MPU-Kosten von 1000€ fest.

1000 Euro

MPU Vorbereitungskurse

Es gibt viele Anbieter von Kursen zur MPU Vorbereitung auf dem Markt. Die Qualität der Kurse lässt sich vorher nicht ermitteln. Aus diesem Grund stehen diese Kurse auch berechtigterweise in der Kritik. Die Preise der Vorbereitungskurse variieren je nach Anbieter. Es sind Einzel- oder Gruppensitzungen möglich. Gruppensitzungen können schon für ca. 600€ gebucht werden, wohingegen eine Einzelvorbereitung bis zu 1500€ kosten kann.[3]

Im Falle, dass Sie sich bestmöglich auf die MPU vorbereiten wollen, um diese zu bestehen müssen sie womöglich bis zu 1500€ für Vorbereitung hinzurechnen.

1000 Euro

+ 1500 Euro

2500 Euro

MPU Kosten der Untersuchung

Die MPU Kosten, weswegen Ihnen die MPU auferlegt wurde, unterscheiden sich je nach Fall. Anzumerken ist, dass der größte Anteil der MPU Anordnungen wegen Drogenauffälligkeiten und Alkoholauffälligkeiten auferlegt werden. Eine Anordnung aus diesen Gründen kosten Sie auch wesentlich mehr. Die recherchierten MPU-Kosten können Sie der folgenden Übersicht entnehmen.

  • MPU wegen Straftat(en) ohne Drogen und Alkohol: 332,01 €
  • MPU wegen Alkoholauffälligkeiten: 383,18 €
  • Punkte im Straßenverkehr ohne Alkohol: 332,01 €
  • Alkoholauffälligkeit und Punkte: 546,21 €
  • Drogenauffälligkeiten: 535,50 €
  • Drogenauffälligkeiten und Punkte: 698,53 €
  • Drogen- und Alkoholauffälligkeiten: 724,12 €[4]

Für den Fall, dass Sie die MPU nicht bestehen und diese ein zweites Mal absolvieren müssen, dann müssen sie ebenfalls erneut den vollen Betrag bezahlen. Im schlimmsten Fall zahlen Sie aufgrund von ungenügender Vorbereitung auf den schwierigen Test noch einmal denselben Betrag. Bloß um die MPU wiederholen zu können.

Rechnet man nun die vorangegangenen MPU Kosten für den Verkehrspsychologen und die vorbereitungskurse hinzu kommt man auf folgendes Ergebnis:

2500 Euro

+ 724,12 Euro

= 3224,12 Euro

 

Zusätzliche MPU Kosten (häufig bei Drogen und Alkohol)

Sind Haaranalysen gefordert sind ca. 300€ einzuplanen. Für Urinuntersuchungen müssen Sie mit mindestens 100€ rechnen.[5] Besonders häufig kommt es zu  Untersuchungen von Haar- oder Urinproben, wenn Drogen oder Alkohol im Spiel waren. Hierbei ist es schwer zu sagen, ob diese Untersuchungen einmalig sind oder wiederholt gefordert werden. Diesbezüglich entscheidet wieder jeder Fall für sich selbst.

Für den Fall, dass ebenfalls Haar- und Urinuntersuchungen gefordert sind – was bei einem Drogen- oder Alkoholvergehen sehr wahrscheinlich ist – kommen noch einmal 400€ hinzu.

3224,12 Euro

+ 400 Euro

= 3624,12 Euro

 

Nachschulung

Wenn das Gutachten der MPU besagt, dass Sie eine Nachschulung absolvieren müssen, dann ist das Prozedere für Sie noch nicht beendet. Um ihre Fahrerlaubnis zurück zu erlangen müssen Sie noch eine Nachschulung absolvieren. Die MPU-Kosten enden hiermit ebenfalls noch nicht. Es fallen erneut MPU Kosten für die Nachschulung an. Ca. 17.000 Betroffene müssen jährlich eine angeordnete Nachschulung absolvieren. Das entspricht ca. 1/5 aller MPU Anordnungen. 2/5 aller Betroffenen kommen nicht einmal an diesem Punkt an und fallen direkt durch die MPU. Man kann demnach festhalten, dass in 3 von 5 Fällen die MPU nicht wie geplant endet. Um zunächst die Nachschulungen aufzugreifen, ist zu sagen, dass diese ca. 400€ kosten. Kurse, die am Abend oder Wochenende stattfinden sind meist teurer, da viele der Betroffenen berufstätig sind und keine Zeit haben.

Im Fall einer Nachschulung müssen Sie nun auf den bisher errechneten Preis für die MPU noch einmal ca. 400€ aufaddieren.

3624,12 Euro

+ 400 Euro

4024,12 Euro

 

Als ungeeignet eingestuft

Wenn Sie als ungeeignet eingestuft sind, dann bedeutet das, dass Sie durch die MPU gefallen sind. In diesem Fall haben sie bereits 3624,12€ gezahlt, ohne etwas dafür bekommen zu haben. Abgesehen von einem negativen Gutachten. Ca. 2/5 aller Betroffenen sehen sich in dieser Situation. Vor Allem für Kraftfahrer, die ihren Führerschein für den Beruf brauchen ist das ein schwerer Schlag, da sie durch das negative  Wenn das negative Gutachten kommt, dann sehen sie sich vor der Situation, dass Sie den Inhalt des Gutachtens erneut mit einem Verkehrspsychologen besprechen sollten, um dieses überhaupt richtig deuten zu können. Das ist nämlich zwingend notwendig, um die im Gutachten aufgezeigten Defizite ändern zu können. An dieser Stelle starten Sie wieder bei Ihrem Verkehrspsychologen und fangen wieder von Anfang an. Je nachdem wie das Gutachten ausfällt, wird Ihnen Ihr Verkehrspsychologe wieder zu einer entsprechenden Anzahl von Sitzungen raten, um Sie vorzubereiten.

An dieser Stelle sollten Sie sich fragen, ob sie die MPU nicht lieber umgehen möchten, indem Sie sich für einen EU – Führerschein entscheiden. Hierbei wissen Sie genau welche MPU-Kosten anfallen und was Sie erwartet. Es liegt in Ihrer Hand.

 

Legitimität eines EU – Führerscheins ohne MPU Kosten

Sie entscheiden sich für einen EU – Führerschein, um die MPU zu umgehen. Ist Ihr nun neuer EU – Führerschein legitim?

Lesen Sie und überzeugen Sie sich selbst. Der Europäische Gerichtshof (EuGh) nimmt im Fall C-419/10 Stellung dazu:

Die EU Mitgliedsstaaten sind nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes im Fall C-419/10 vom 26.04.2012 verpflichtet einen im EU Ausland erworbenen Führerschein im eigenen Land anzuerkennen, wenn dieser außerhalb der Sperrfrist erworben wurde und die Voraussetzung eines ordentlichen Wohnsitzes eingehalten wurde. Dieses Urteil zur Anerkennung eines im EU Ausland erworbenen Führerscheins festigt die Grundlage zum rechtskräftigen Erwerb eines EU – Führerscheins in Polen.

Der Europäische Gerichtshof hat somit folgenden Erlass für Recht erkannt.

„Die Art. 2 Abs. 1 und 11 Abs. 4 Unterabs. 2 der Richtlinie 2006/126/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Dezember 2006 über den Führerschein (Neufassung) sind dahin auszulegen, dass sie es einem Mitgliedstaat verwehren, die Anerkennung der Gültigkeit des einer Person, die Inhaber einer ihr in seinem Hoheitsgebiet entzogenen früheren Fahrerlaubnis war, außerhalb einer ihr auferlegten Sperrfrist für die Neuerteilung dieser Fahrerlaubnis von einem anderen Mitgliedstaat ausgestellten Führerscheins auch dann abzulehnen, wenn die Voraussetzung eines ordentlichen Wohnsitzes im Hoheitsgebiet des letztgenannten Mitgliedstaats eingehalten wurde.“[6]

Mit Grundlage der Richtlinie 2006/126/EG des Europäischen Parlaments und des Rates[7] und der Richtlinie 91/439/EWG des Rates vom 29.07.1991 über den Führerschein[8] stellt das Gerichtsurteil des Europäischen Gerichtshofes im Fall C-419/10 vom 26.04.2012 den rechtskräftigen Erwerb sowie die rechtskräftige Nutzung eines EU – Führerscheins in jedem EU Mitgliedsstaat sicher.

Wenn Sie sich einer MPU Anordnung gegenüber sehen, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir beraten Sie gern und begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem neuen EU – Führerschein, um Sie kostengünstig und sicher zurück in den Straßenverkehr zu bringen.

 

Dieser Artikel stellt keine Rechtsauskunft dar und erhebt keinen Anspruch auf redaktionelle Exaktheit. Alle Quellen wurden genannt.

[1] http://www.sueddeutsche.de/auto/reform-der-mpu-nicht-ganz-dicht-1.2357047

[2] http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_68548594/mpu-reform-abzocke-beim-idiotentest-soll-vermieden-werden.html

[3] http://www.mpu-kosten.org/

[4] http://www.mpukosten.org/

[5] https://www.adac.de/_mmm/pdf/2013-MPU_35708.pdf

[6] Urteil des Gerichtshofes (Zweite Kammer) vom 26.04.2012 im Fall C-419/10: http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=122168&pageIndex=0&doclang=DE&mode=lst&dir=&occ=first&part=1&cid=1253757

[7] RICHTLINIE 2006/126/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX%3A32006L0126&qid=1397651117645&from=EN

[8] Richtlinie 91/439/EWG des Rates vom 29. Juli 1991 über den Führerschein:
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX%3A31991L0439%3ADE%3AHTML

 

Hier sehen Sie die MPU-Kosten laut Bußgeldkatalog.org

Kosten für Abstinenznachweise

Gutachten Kosten pro Probe
Haaranalyse Drogen ca. 180 Euro
Haaranalyse Alkohol ca. 150 Euro
Urinanalyse Alkohol ca. 25 bis 115 Euro

Quelle: https://www.bussgeldkatalog.org/mpu/, 22. Februar.2016

Dauer der MPU
Anmeldung beim BfF 10 Minuten
Ausfüllen der Fragebögen 30 Minuten
Medizinische Untersuchung 30 Minuten
Leistungstest 20 Minuten
Psychologische Untersuchung 60 Minuten
Gesamte MPU-Dauer 2,5 Stunden

Quelle: https://www.bussgeldkatalog.org/mpu/, 22. Februar.2016

MPU-Durchfallquote 2012/2013

MPU-Ergebnis 2013 2012
Geeignet 57,5% 55,8%
Ungeeignet 35,9% 37,3%
Nachschulungsfähig 6,7% 6,9%

Quelle: https://www.bussgeldkatalog.org/mpu/ mit Verweis auf BASt 2013

Zusammenfassung: So viel kostet eine MPU

Kosten für die MPU-Vorbereitung ca. 1.000 Euro
Kosten für Urinproben oder Haaranalysen ca. 200 bis 600 Euro
Kosten für die medizinisch-psychologische Untersuchung ca. 400 Euro
Gesamtkosten ca. 1.600 bis 2.000 Euro

Quelle: https://www.bussgeldkatalog.org/mpu/, 22.02.2016

Hier ist leider nicht berücksichtigt, dass nur knapp über 30 Prozent ein positives Guthaben beim ersten Versuch ausgestellt bekommen. Mehr als die Hälfte aller Versucher scheitern.

Wenn Sie sich dafür interessieren, die MPU mit dem Neuerwerb einer EU-Fahrerlaubnis aus dem Ausland zu umgehen, rufen Sie Uns an unter

0176 301 777 31 & 030 54 85 54 61

oder füllen Sie folgendes Rückruformular aus. Wir setzen Uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung!